hausmerkel
suedostansicht
fassade
abgang
wohnraumtreppe






Haus Merkel - Brand-Erbisdorf (2006)



Am ländlich geprägten Ortsrand der Stadt Brand-Erbisdorf entstand dieses Wohnhaus.
Die äußere Form entspricht dem in dieser Gegend bei ländlichen Gebäuden häufig auftretenden Typus. Alle Wohnräume sind konsequent auf die Landschaft nach Westen ausgerichtet. Die Erschließungsbereiche liegen auf der Hofseite. Diese innere Organisation spiegelt sich in den beiden Fassaden wieder.

Die Fassaden sind mit einer Lärchenholzverschalung verkleidet. Der Wärmebedarf des Hauses wird von einer Wärmepumpe gedeckt und erfüllt den Standart KfW-Energiesparhaus 60.

Auftraggeber: privat
navigation